Argentum nitricum

Silbernitrat, Höllenstein 

Wirkt bevorzugt auf zentrales und vegetatives Nervensystem, Magen und Darm, sämtliche Schleimhäute.

Passt besonders zu stets eiligen Personen mit Vorahnungen aller Art und starker Neigung zu Lampenfieber. "Das Kind sieht aus wie ein kleiner, alter, vertrockneter Mann." (Nash). 

Hauptindikationen: Höhenangst. Magenschleimhautentzündung. Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüre*. Nervenschwäche, vegetative Übererregbarkeit. Lampenfieber. Erwartungsängste. Augenbindehautentzündung. 

 

Besonders wichtig für die Mittelwahl

Folgen von bevorstehenden Ereignissen wie Prüfungen, Auftritte. 

Symptome: Alles was bevorsteht, beunruhigt und hemmt die Konzentrationsfähigkeit / Die Zeit vergeht zu langsam. Unfähig, Gelerntes auszusprechen, zusammenzufassen (Brett vor dem Kopf). Bohrende, klopfende Kopfschmerzen, Schwindel /Lampenfieber mit grosser Unruhe, Schwäche und Zittrigkeit / 
Augen gerötet, geschwollen und juckend besonders in den Augenwinkeln / Auffälliger Zwang zum Gähnen / Ohnmacht bei Magenerkrankungen. Bauchschmerzen morgens vor der Schule. 
Magenschmerzen mit explosivem Aufstossen. Reichliche Blähungen. Durchfall bei allen Aufregungen. 

Allgemeines: Verlangen nach Süssigkeiten, die aber schlecht vertragen werden. 

Modalitäten: Schlimmer durch Wärme, alles Bevorstehende und geistige Anstrengung. Nachts und morgens. Darandenken macht Herzklopfen, Unruhe! Kalte Speisen, süsse Speisen. 
Besser durch: frische Luft und kalte Bäder.

 

* = Selbstbehandlung nur in Absprache mit der Ärztin, mit dem Arzt und als erste Hilfe.