Wie sollen homöopathische Arzeimittel aufbewahrt werden?

Wie homöopathische Arzneimittel aufbewahrt werden müssen, entscheidet nur die Trägersubstanz.

Diese kann

  • verdunsten (Tropfen), daher Flaschen gut verschliessen.
  • Feuchtigkeit aufnehmen (Globuli und Tabletten), daher an einem trockenen Ort (also nicht in Feuchträumen wie Badezimmer, Küche) und gut verschlossen lagern.
  • verschmutzt werden (Augen- und Nasentropfen, Salben), deshalb Behälter nach Gebrauch stets und sofort verschliessen.

Wie bei allen anderen Arzneimitteln gilt das Prinzip: Für Kinder unerreichbar aufbewahren. Kinder können harmlose Globuli nicht von gefährlichen Pillen unterscheiden.