Vorteile der Homöopathie

Da Homöopathika im Gegensatz zu chemischen oder pflanzlichen Arzneimitteln nicht dank einer bestimmten Menge Arzneisubstanz wirken, sondern durch immaterielle Reize, haben sie ganz besondere Vorteile, nämlich: 

  • keine schädlichen Nebenwirkungen 
  • keine unerwünschten Reaktionen mit anderen Medikamenten, Genuss- oder Lebensmitteln 
  • gute Verträglichkeit 
  • keine Unterdrückung von Symptomen 
  • Ausheilung akuter Beschwerden und damit Verhinderung der Entstehung chronischer (andauernder) Erkrankungen 
  • keine Gefahr der Überdosierung 
  • weder Suchtgefahr noch Beeinträchtigung der Sinne (z.B. Reaktionsvermögen, Sehschärfe) 
  • Eignung für Mensch und Tier

All diese Vorteile führen dazu, dass homöopathische Arzneimittel für die Behandlung von Säuglingen, Kindern, Schwangeren und arzneimittelempfindlichen Personen besonders geeignet sind.