Akne? Pickel?

Sanfte und nachhaltige Hilfe mit dem neuen Similasan Akne-Spray

Im neuen Similasan Akne Spray sind sechs bewährte homöopathische Heilmittel miteinander kombiniert. Bei leichter Akne, die sich in fettiger, unreiner Haut mit Mitessern und Pickeln äussert, ist eine alleinige Behandlung mit dem Similasan Akne Spray möglich. Bei schwerer Akne eignet sich der Similasan Akne Spray zur sanften Unterstützung einer ärztlichen Behandlung von Akne vulgaris und kann gut mit kosmetischen Reinigungs- und Pflegeprodukten kombiniert werden.

Rezeptpflichtige Akne Präparate können zu gefährlichen Nebenwirkungen führen, deshalb ist ein Versuch mit homöopathischen Präparaten besonders empfehlenswert.

 

Optimale Kombination sechs bewährter Heilmittel

Arnica montana (Arnika)

das Verletzungsmittel schlechthin, ist auch eine bewährte Arznei bei kleinen Pickeln und Furunkeln.       

Calendula officinalis (Ringelblume)

ist ein exzellentes Wundheilmittel und kann Narben verhüten.

Pulsatilla pratensis (Wiesenküchenschelle)

ist das wohl wichtigste Mittel bei Beschwerden während der Pubertät, besonders bei Mädchen.

Hepar sulfuris (Kalkschwefelleber)

ist ein sehr bewährtes Akne-Mittel, insbesondere für Jugendliche.

Kalium bromatum (Kaliumbromid)

das homöopathische Parademittel bei Akne wirkt beruhigend bei Stress in der Pubertät.

Mercurius solubilis (kolloidal lösliches Quecksilber)

ist besonders angezeigt, wenn sich bläulich rote Knötchen bilden (papulöse Akne).

Similasan Akne Spray: Sicher und einfach anzuwenden

Betroffene Stellen werden morgens und abends nach der Hautreinigung direkt besprüht (Augen schliessen) oder mit einem Wattepad abgetupft, der mit zwei bis drei Sprühstössen befeuchtet wurde. Entzündete, schmerzhafte Stellen können zusätzlich drei- bis sechsmal täglich behandelt werden.

 

Weitere Information zu den Produkten finden Sie unter der Rubrik Produkteliste A-Z.